Dienstleistungen CAMPANILE

  • Accès wifi Accès wifi
  • Parking gratuit dans l'hôtel Parking gratuit dans l'hôtel
  • Accès handicapés Accès handicapés
  • Restaurant Restaurant
  • Hôtel climatisé Hôtel climatisé

Günstiges Hotelzimmer in Béziers Camargue buchen

Wilde Pferde und wilde Stiere, Flamingos in freier Natur beobachten und das südliche Flair geniessen: Kommen Sie in die Camargue!

Die Liste sortieren nach: Marke Entfernung Preis

Die Camargue ist eines der landschaftlich interessantesten Gebiete Frankreichs. Es erstreckt sich zwischen den beiden Mündungsarmen der Rhone, die sich nördlich von Arles teilt. Der größte Teil derRegion wird landwirtschaftlich zum Gemüse-, Obst- und Reisanbau sowie zur Viehzucht genutzt.

Bekannt ist das Gebiet vor allem als Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiet. In den Naturschutzgebieten durchziehen Sumpfwassergebiete und Lagunen die Küstenlinie und bieten Lebensraum für zahlreiche Vogelarten und Säugetiere. Besonders die Wasservogelwelt ist hier sehr reich mit über 400 Arten. Die sogenannte „Kleine Camargue“ verzaubert ihre Besucher mit ihren Seen und Sümpfen, ihrem Röhricht, ihren rosafarbenen Flamingos, ihren Pferden und Stieren. Diese weite, zum großen Teil noch sehr intakte Region wird im Süden von den wilden Dünen des Strandes Plage de l'Espiguette begrenzt, zu dem es im Sommer Tausende von Sonnenanbetern zieht.

Das Wohl bekannteste Tier der Camargue ist der Große Flamingo, der auch eines der drei Wappentiere der Camargue ist. Die beiden anderen Tiere, die das Wappen zieren, sind das Pferd und der Stier. Diese sind besonders faszinierend. Die wildlebenden Herden der weißen Camargue-Pferde, einer nur hier vorkommenden Pferderasse, sowie die teilweise sehr großen Herden der Camargue-Stiere sind ein besonderer Anblick. Eine Spezialität der provenzalischen Küche ist das Fleisch dieser Stiere.

Neben den Naturschönheiten und der Tierwelt gibt es in der Region auch viel Sehenswertes zu entdecken – architektonische Höhepunkte, wunderschöne mittelalterliche Altstädte und interessante Museen.

Ein Muss bei einem Besuch der Camargue ist die Lagune von Vaccarès. Der Etang de Vaccarès ist der größte See in der Camargue und ist seit 1927 ein Naturschutzgebiet. Hier, in den sumpfigen und fruchtbaren Niederungen der Rhone, findet man ein wahres Paradies für seltene Vogelarten. Am Besten erkundet man diese einzigartige Gegend mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

Wer einen genaueren Überblick über die Fauna der Region haben will, kann im Museum der Camargue oder aber in der Beobachtungsstation La Capelière am Ostufer des Étang de Vaccarès mehr erfahren. Dort kann man in verdeckten Unterständen Vögel und andere Wildtiere beobachten.

Bei einem Besuch in der Camargue kommt man nicht umhin die wunderschöne Stadt Arles zu besichtigen. Ein architektonischer Höhepunkt ist die Kathedrale St-Trophime. An diesem imposanten Bauwerk wurde seit dem 12. Jahrhundert gebaut – der romanische Teil der Kathedrale stammt aus dieser Zeit. Aufgrund des raren Rundbogenportals mit Skulpturen von Heiligen gehört die Kathedrale zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die größte Stadt der Camargue ist der Wallfahrtsort Les Saintes-Maries-de-la-Mer, ein sehr beliebter Urlaubsort. Schon Van Gogh war von diesem Ort fasziniert und malte hier sein berühmtes Gemälde „Fischerboote am Strand von Saintes-Maries“.

Das sich weit erstreckende Gebiet der Camargue bietet sehr gute Verkehrsverbindungen, insbesondere in die Stadt Arles, von der aus man bequeme Besichtigungstouren unternommen werden können. Mit dem Auto: die Autobahn Richtung Nice, Aix-en-Provence und Arles bietet den einfachsten Zugang zu dieser Gegen.

Mit der Bahn: Der Bahnhof von Arles ist ideal im Zentrum der Stadt gelegen und es gibt täglich zwei direkte Verbindungen zwischen Arles und Paris. Mit dem Flugzeug: in dieser südlichen Urlaubsgegend Frankreichs gibt es mehrere Flughäfen ganz in der Nähe, die internationale Flüge anbieten. Der Flughafen Marseille Provence, der Flughafen Montpellier Méditerranée, der Flughafen Avignon und der Flughafen Nimes Garons.

Entdecken Sie die Vielfalt dieser Region mit dem preiswerten Hotel Campanile Camargue. Ihr Hotel Campanile Camargue ist sehr günstig gelegen, nur 4 km vom Stadtzentrum und vom Bahnhof, 24 km vom Flughafen entfernt und direkt erreichbar über die Autobahnausfahrt A54.

Hyperlinks:
http://www.camargue.com.fr/
http://www.saintesmaries.com
http://www.arlestourisme.com

Wilde Pferde und wilde Stiere, Flamingos in freier Natur beobachten und das südliche Flair geniessen: Kommen Sie in die Camargue!