Logo Campanile

Buchen Sie jetzt in unseren Hotels Campanile

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Spezialcode hinzufügen
Campanile verfügt über mehrere 3-Sterne-Hotel-Restaurants in der Stadt Limoges. In jedem unserer Hotels erwarten Sie vollständig ausgestattete Zimmer, kostenloses High-Speed-WLAN und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Für Elektroautos bietet unser Campanile-Hotel in der Nähe des Bahnhofs Limoges Ladestationen.

Unsere Auswahl an Hotels

In Limoges und Umgebung

Schauen Sie sich unsere Campanile-Hotel-Restaurants in Limoges an und genießen Sie komfortable Zimmer.
Hôtels Feytiat Campanile

Campanile Hotels
Feytiat

Sie planen einen Aufenthalt in Feytiat und sind auf der Suche nach einem Hotel? Mit seinen komfortablen Zimmern lädt Sie Campanile zu einem luxuriösen Aufenthalt zum besten Preis ein.

Entdecken Sie unsere Hotels

Unsere Hotels in Limoges

Genießen Sie den Komfort der Campanile-Zimmer in Limoges. Je nach Hotel finden Sie Privatparkplätze, Tagungsräume, Restaurants mit Selbstbedienungsbuffets oder À-la-carte-Gerichten sowie Abendunterhaltung.
CAMPANILE LIMOGES NORD
Limoges

Hotel campanile limoges nord

3.4 km vom Stadtzentrum
tripadvisor
Buchen
CAMPANILE LIMOGES CENTRE - Gare
LIMOGES

Hotel campanile limoges centre - gare

170 m vom Stadtzentrum
tripadvisor
Buchen
ZUM ENTDECKEN
GASTRONOMIE
VERANSTALTUNGEN

REISEFÜHRER

Was kann man in Limoges unternehmen?

In 2 Tagen
1 Woche
Als Familie
Ein Besuch in Limoges wäre nicht vollkommen, wenn Sie sich die Keramikkunst nicht ansähen, die für diese Stadt so repräsentativ ist. Um etwas mehr über dieses für Limoges sinnbildliche Handwerk zu erfahren, schauen Sie sich einen Tonbrennofen wie den Four des Casseaux an und besuchen Sie das Konservatorium für Porzellankunst. Der Aufenthalt kann mit einem Besuch des historischen Viertels der Stadt und des Bahnhofs Gare des Bénédictins fortgeführt werden. Das Museum der Bildenden Künste ist ein wahrer Schatz und gewährt das ganze Jahr über kostenlosen Eintritt zu den Kollektionen.
Während Ihres einwöchigen Aufenthalts in unseren Campanile-Hotels verbringen Sie einen Tag mit Spaziergängen an den Ufern des Vienne, wo Sie einige Parks und Gärten finden werden. Limoges hat pro Kopf 50 Quadratmeter Grünfläche. Die Hauptstadt der Region Limousine ist eine der wenigen französischen Städte, in denen Kanufahren erlaubt ist, und so können Sie diese Aktivität auf dem Fluss Vienne entlang einer Route innerhalb der Stadtmauern ausführen. Das ist eine originelle Wasseraktivität, mit der Sie die Stadt aus einem anderen Winkel entdecken.
Beste Unterhaltung bieten Sie Ihren Kindern in der Frankophonen Medienbibliothek. In dieser Bibliothek verwandeln sich Kinder in Sherlock Holmes und lösen zeitgenössische Architekturrätsel. Limoges ist dank seiner Naturnähe auch ein Wander- und Mountainbikeparadies. Für einen unterhaltsamen und vergnüglichen Rundgang durch die Stadt mit Ihren Kindern steht Ihnen der Touristenminizug zur Verfügung. Damit die ganze Familie in einen historischen Besuch eintauchen kann, hat die Stadt eine Themenroute zu Richard Löwenherz, König von England, zusammengestellt. Sie müssen nur den Schildern folgen, die mit einem Löwen mit pfeildurchbohrtem Herzen markiert sind.

Top 3 gastronomische Erlebnisse in Limoges

Galetous

Sie müssen auch unbedingt die Küche der Region Limousin probieren, wenn Sie die historische Hauptstadt der Region besuchen. Eins der traditionellen Bestandteile dieser Küche ist Galetour, auch als Tourtou bekannt, das im Niederen Limousin in den Départements Cantal und Auvergne statt Brot gegessen wird. Es handelt sich dabei um einen Buchweizencrêpe, der in kleine Häppchen geschnitten und traditonell zu Soßengerichten oder als Vorspeise serviert wird.

Blanchierte Kastanien

Blanchierte Kastanien sind gekocht oder gegrillt eins der Aushängeschilder der Region Limousin. Sie werden oft zu Fleischgerichten gereicht und Suppen beigefügt, aber sie können auch für Nachspeisen verwendet werden (in Kuchen, Crêpes, Flans, Krapfen usw.). Diese Frucht war einst die Hauptnahrungsquelle, davon zeugt der alte Begriff für den Kastanienbaum „Arbre à pain“ („Brotbaum“). Wenn Sie im Herbst nach Limoges reisen, müssen Sie das probieren.

Sie sind Koch!

Ihr Aufenthalt im Hotel-Restaurant von Campanile in Limoges bietet Ihnen eine hervorragende Gelegenheit, Ihre kulinarischen Künste zu entdecken oder zu verbessern. Das außergewöhnliche Terroir wird mit mehreren kulinarischen Veranstaltungen in der Stadt Limoges gefeiert. Die Chefköche Pascal Robert und Guy Requoix organisieren Kochkurse, die in die Zubereitung lokaler Produkte einführen. In beiden Ausbildungszentren in der Stadt sind auch Praktika möglich.
Evénements Campanile

Veranstaltungen in Limoges

Karneval von Limoges

Das Programm an kulturellen Veranstaltungen in Limoges ist vielfältig. Nach der Tour de France ist der Karneval die beliebteste Attraktion der Stadt. Jeden ersten Sonntag im März findet sehr zum Vergnügen von Kindern und Erwachsenen der Karneval von Limoges statt. Zu dieser Gelegenheit kommen Truppen aus der ganzen Welt für einen Tag in der Hauptstadt von Limousin zusammen. Die kostenlose Veranstaltung bietet garantiert einen Szenenwechsel.

Lire in Limoges

Sind Sie Ende März in Limoges im Urlaub? Die Buchmesse Lire zieht jedes Jahr über 60.000 Besucher und 250 Schriftsteller an. Sie findet an einem Wochenende zwischen Ende März und Anfang April statt und wird schon seit 30 Jahren ausgetragen! Es werden Literaturpreise verliehen sowie Literaturneuheiten gefeiert, und es gibt Vorführungen für junge Leute. Sie können mit Ihren Kindern teilnehmen, die auf jeden Fall eine Aktivität finden werden, die ihnen gefällt.

In der Mitte Frankreichs im Limousin gelegen, wurde diese Stadt schon seit dem Mittelalter ein wichtiger kultureller und wirtschaftlicher Knotenpunkt. Bis heute ist Limoges eine Universitätsstadt.

Bekannt ist die Stadt für ihre lange Metzgertradition und natürlich für die zahlreichen Porzellan- und Emailmanufakturen, die hier angesiedelt sind. Das Porzellan aus Limoges hat einen weltweiten Ruf und man nennt die Stadt auch die französische Hauptstadt der Keramik. Dank seines zweitausend Jahre alten Kulturerbes darf sich die Stadt seit 2006 „Kunst- und Geschichtsstadt“ nennen und diese wird als Touristenziel immer beliebter. Die Altstadt selbst ist schon eine Entdeckungsreise wert, denn in den stimmungsvollen mittelalterlichen Gassen lässt es sich wunderbar flanieren.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das ehemalige Metzgerviertel der Stadt. Beim spazieren durch die kleinen Gassen fühlt man sich direkt ins Mittelalter zurückversetzt. Die zu der Zeit sehr einflussreichen Metzger waren in einer Zunft vereint und verehrten den Heiligen Aurélien, dem sie eine Kapelle widmeten, um seine Reliquien aufzubewahren. Sie war reich verziert und wurde von der Bruderschaft gekauft, was sie vor der Zerstörung während der Revolution rettete. Heute befinden sich hier neben einigen Metzgern, vor allem schöne Boutiquen und Antiquitätengeschäfte. Jedes Jahr findet in diesem Viertel die „Frairie des Petits Ventres“ statt, ein Fest, das Genießer zum Schlemmen einlädt.

Auf dem Boulevard Louis-Blanc findet sich das sehenswerte Rathaus. Dieses immense und reich dekorierte Gebäude verfügt über einen 43 m hohen Turm. Die Hauptfassade zieren vier Mosaikmedaillons mit den Bildnissen berühmter Männer der Stadt: des Emaillierers Léonard Limosin, des Kanzlers von Aguesseau, des Girondiner Advokaten Pierre Vergniaud und des Marschalls Jean-Baptiste Jourdan.

Überhaupt erinnern zahlreiche Monumente an die Porzellankunst. Abgesehen von den „offiziellen“ Gebäuden, die die Stadt ihrem Status als Regionshauptstadt verdankt, zeigen zahlreiche Orte wie Ateliers und Werksläden die Entwicklung dieser Künste, die im Laufe der Zeit unaufhörlich neu gestaltet wurden. Obwohl diese Stätten weitgehend über die Stadt verteilt sind, bietet der Boulevard Louis Blanc mit seinen Werksläden, seinen Porzellandekor-Ateliers, seinen Emaillierern und Antiquitätenhändlern einen schönen Einblick in diese Kunstberufe. Sehenswert ist neben dem Porzellanmuseum der Stadt vor allem die Kathedrale Saint-Étienne. Dieser imposante Bau im historischen Cité-Viertel überragt die Stadtlandschaft. Sie wurde auf den Überresten einer romanischen Kathedrale des 11. Jahrhunderts gebaut und es dauerte mehr als sechs Jahrhunderte bis sie fertig gestellt war. Dank Ihrem Hotel Campanile Limoges werden Sie alle diese Sehenswürdigkeiten günstig entdecken können.

Die Stadt erfreut sich einer Außergewöhnlichen Lage mit zahlreichen Verkehrsverbindungen. sie liegt an einem Knotenpunkt zwischen der Autobahnachse Spanien-Nordeuropa und der Verbindung Mitteleuropa-Atlantik.

Mit dem Auto: Die Autobahn A20, auch die "Occitane" genannt, verbindet Paris mit Toulouse via Limoges. Über 300 km ist diese Autobahn gratis. Mit der Bahn: der Bahnhof Limoges Bénédictins liegt in der Stadtmitte und bildet einen Verkehrsknotenpunkt Frankreichs. Er verbindet Limoges mit Châteauroux-Orléans-Paris, Poitiers, Angoulême, Bordeaux, Brive-Toulouse und Lyon. Mit dem Flugzeug: Der Flughafen Bellegarde liegt etwa 10 km vom Stadtzentrum entfernt und bietet regelmäßige nationale und internationale Flüge an.

Mit dem Hotel Campanile Limoges verbringen sie einen schönen und günstigen Aufenthalt. Ihr Hotel Campanile ist sehr gut gelegen, nur 4 km vom Bahnhof, 10 km vom Flughafen Bellegarde entfernt und leicht erreichbar über die Ausfahrten Nr. 30 und Nr. 31 der Autobahn A20.

Hyperlinks:
http://www.limoges-tourisme.com
http://www.ville-limoges.fr
http://www.musee-adriendubouche.fr/