Buchen Sie jetzt in unseren Hotels Campanile

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Spezialcode hinzufügen
Für Paare oder Familien garantieren die Campanile-Hotels einen großartigen Aufenthalt in Dieppe . Jetzt buchen.

Unsere Hotels in Dieppe

Genießen Sie den Komfort der Campanile-Zimmer in Dieppe. Je nach Hotel finden Sie Privatparkplätze, Tagungsräume, Restaurants mit Selbstbedienungsbuffets oder À-la-carte-Gerichten sowie Abendunterhaltung.
CAMPANILE ROUEN NORD - Mont Saint Aignan
MONT-SAINT-AIGNAN

Hotel campanile rouen nord - mont saint aignan

49.5 km vom Stadtzentrum
Buchen
CAMPANILE ROUEN NORD - Barentin
BARENTIN

Hotel campanile rouen nord - barentin

44 km vom Stadtzentrum
Buchen

Entdecken Sie unsere anderen Marken für diesen Zielort

Louvre Hotels

PREMIERE CLASSE ROUEN NORD - Bois Guillaume
Bois-Guillaume

Hotel premiere classe rouen nord - bois guillaume

49.7 km vom Stadtzentrum

Dieppe liegt nur 171 km von Paris entfernt und es ist Frankreichs ältestes Seebad. Seine Landschaft mit den Klippen, der betriebsame Hafen und seine Sandstrände zogen schon viele Maler des 19. Jahrhunderts magisch an, darunter beispielsweise die Impressionisten Pissarro, Sisley und Renoir.

Die Stadt liegt an der Mündung des Flusses Arques in den Ärmelkanal und der Mittelpunkt dieser lebendigen Stadt ist ihr Hafen.

Dieppe kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Normannen siedelten hier schon im 10. Jahrhundert. Im 19. Jahrhundert wurde die Stadt zu einem beliebten Seebad nach dem Vorbild des englischen Brightons. Noch heute zeugen imposante Hotelbauten wie das Hotel Royal von dieser illustren Epoche. Und auch heute ist sie als sympathisches Seebad gefragt und ihr absolutes Wahrzeichen ist ihre Burg. Die herrliche Burganlage mit ihren vier wuchtigen Rundtürmen stammt aus dem 15. Jahrhunderts und befindet sich in herrlicher Lage auf den Klippen über dem Ärmelkanal.

In der Stadt selbst gibt es zahlreiche unter Denkmalschutz stehende Gebäude, wie beispielsweise die Saint Jacques-Kathedrale, ein gotischer Bau, der zwischen dem 13. und dem 16. Jahrhundert entstanden ist. Diese große Kirche war ehemals eine bedeutende Zwischenstation auf Seepilgerfahrten nach Santiago de Compostela.

Eine Erkundungstour von Dieppe beginnt man am Besten im einem atemberaubenden Panorama: Am besten sollte man in den frühen Morgenstunden auf den Pollet-Felsen kommen und sich bei der Kreuzigungsgruppe niederlassen. Ein nicht zu verpassendes Erlebnis! Auch die kleine Kappelle aus dem Jahr 1876 ist einen Besuch wert, denn hier hängen Marmortafeln zur Erinnerung an die auf dem Meer verschollenen Seeleute. Ein Stückchen weiter, am Fuß des Felsens existieren noch die sogenannten "Gobes", alten Höhlenwohnungen, die man von außen ansehen kann.

Das traditionelle Fischerviertel von Pollet liegt am Fuß des gleichnamigen Felsens auf der gegenüberliegenden Seite des Hafens. Man erreicht es über die beweglichen Eiffel-Brücken um schließlich die vielen kleinen Gassen und historischen Häuser zu entdecken. Mitten im alten Fischerviertel befindet sich das Museum Estran. Es dokumentiert die verschiedenen Berufe im Zusammenhang mit dem Meer, die für den Ostteil des Ärmelkanals typisch sind. Wer sich darüber hinaus für das Leben am Meer interessiert, sollte das Museum des Meeres nicht verpassen. Neben Aquarien sind hier Ausstellungen zum Schiffbau und zur Fischerei zu besichtigen.

Beim Flanieren in Dieppe sollte man auch durch die "Grand-Rue", die "Große Straße" spazieren: diese Fußgängerstraße wurde auf der ehemals gallischen Straße angelegt, auf der man die Furt von einem Felsen zum nächsten durchqueren konnte.

Als renommiertes Seebad der Normandie verfügt Diepp über hervorragende Verkehrsverbindungen.

Mit dem Zug: der Bahnhof liegt im Stadtzentrum, am boulevard Georges Clémenceau, er verfügt über zahlreiche Verbindungen. Von Paris aus ist die Stadt in etwa 2 Stunden zu erreichen. Mit der Fähre: natürlich ist Dieppe auch per Wasserweg zu erreichen. Von England aus gibt es einen regelmäßigen Schiffsverkehr über den Ärmelkanal. die Verbindung Newhaven-Dieppe dauert etwa 4 Stunden. Mit dem Flugzeug: der Flugplatz Dieppe-Saint-Aubin liegt nur 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt und direkt am Meer gelegen ist seine Lage ideal. Zahlreiche Piloten aus der Pariser Region, aber auch aus England, Holland und Deutschland fliegen diesen Flugplatz an.

Übernachten Sie in Ihrem Hotel Campanile Dieppe. Es ist günstig und ideal gelegen für alle Ausflugsziele. Mit dem Auto kommt man bequem über die Autobahn A151 und der Ausfahrt Saint-Aubin-sur-Scie an. Das Stadtzentrum liegt 5 km nördlich des Hotel Campanile Dieppe.

Hyperlinks:
http://www.dieppe.fr
http://www.dieppetourisme.com
http://www.estrancitedelamer.fr